Die Familienmanagerin -Sabine- Ich   bin   gelernte   Einzelhandelskauffrau,   Hausfrau   und   Mutter   von   drei   Kindern.   Schon   immer   mochte   ich   es   Tiere   um   mich   zu haben.   Als   dann   unsere   älteste   Tochter   Lana   ein   Kaninchen   haben   wollte,   hätte   ich   mir   nicht   träumen   lassen   was   daraus innerhalb   weniger   Jahre   werden   würde.   Damals   wohnten   wir   noch   in   einer   kleinen   Doppelhaushälfte   in   Dortmund   und   mit jenem   Kaninchen,   was   natürlich   nicht   alleine   bleiben   sollte,   begannen   wir   2006   eine   kleine   Zwergkaninchen-   Hobbyzucht.   Mit viel   freude   züchten   wir   die   kleinen   Wackelnasen   bis   heute.   Nachdem   2007   aber   der   Familienrat   beschlossen   hatte   das   ein   Hund in   unserer   Familie   definitiv   noch   fehlte,   zog   auch   unsere   erste   Entlebucher   Sennenhündin   Jule   ein.   Jule   war   eine   so   tolle   Hündin. Natürlich   kam   auch   schnell   der   wunsch   auf,   mit   ihr   zu   züchten.   Also   wurden   viele   Züchterseminare   besucht   und   schon   bald stand der erste Wurf ins Haus. Recht   schnell   wurde   die   Doppelhaushälfte   natürlich   zu   klein...   2013   zogen   wir   daher   nach   fast   zwei   Jahren   Sanierungsphase   auf diesen    kleinen    Resthof    nach    Kamen.    Jule    hat    diesen    Umzug    leider    nicht    mehr    erlebt,    sie    starb    viel    zu    früh    an    akutem Nierenversagen. Nach   dem   Umzug   auf   den   Resthof   hat   sich   unser   inzwischen   gemeinsames   Hobby   verselbstständigt.   Schon   wenige   Jahre   später ist daraus ein kleiner Familienbetrieb gewachsen und wir haben uns mit der Tierzucht und Tierpension selbstständig gemacht.
-Leonie-    macht    ebenfalls    eine    Ausbildung    zur    generalisierten    Pflegefachkraft.    Als Kücken   der   Familie   ist   Sie   aktuell   aber   eher   selten   auf   dem   Hof   anzutreffen.   Trotzdem packt auch Sie zwischendurch gern mal mit an. Der   einzige   Mann   im   Haus   -Thomas-   ist   auch   gleich   der   wichtigste   Mann   auf   dem Hof.   Er   arbeitete   zuletzt   in   einem   großen   Wohn-   und   Geschäftshaus   in   Dortmund   und hat   uns   als   unglaublich   geschickter   Hobbyhandwerker   viele   Jahre   lang   alles   gebaut und   geschraubt,   was   wir   wollten.   Ihm   ist   es   zu   verdanken,   das   wir   uns   alle   hier   auf dem Hof rundum wohl fühlen.  Leider ist er im Jahr 2017 schwer erkrankt und fällt daher weitestgehend aus...
Unsere   drei   Töchter   sind   uns   dabei   zu   wichtigen   Stützpfeilern   geworden.   -Lana-    ist exanimierte   Altenpflegerin   und   lebt   mit   ihrer   kleinen   Tochter   -Pauline-   und   ihren beiden    Hunden    -    Bernerbärchen    Emma    und    Entlielady    Nika-    in    einer    eigenen Wohnung auf dem Hof. Sie züchtet unter ihrem eigenen Zwingernamen “vom Landeckshof”. -Kyra-       befindet      sich      aktuell      noch      in      der     Ausbildung      zur      generalisierten Pflegefachkraft   und   ist   ebenfalls   Mama   einer   kleinen   Tochter   -Ida-.    Auch   die   Zwei besuchen uns oft hier auf dem Hof und packen gerne mit an.
Zusammen konnten wir uns neben unserer Hunde- und Kaninchenzucht den großen Traum von einer kleinen, exklusiven Tierpension erfüllen. Nicht Quantität sondern Qualität ist in unserer Betreuung oberstes Ziel. Daher nehmen wir nur ganz wenige Tiere auf, denen wir dann aber ein maximum an Komfort bieten.  
Die Familienmanagerin -Sabine- Ich                bin                gelernte   Hausfrau     und     Mutter     von drei    Kindern.    Schon    immer mochte   ich   es   Tiere   um   mich zu    haben.    Als    dann    unsere älteste      Tochter      Lana      ein Kaninchen       haben       wollte, hätte    ich    mir    nicht    träumen lassen    was    daraus    innerhalb weniger   Jahre   werden   würde. Damals   wohnten   wir   noch   in einer                                 kleinen Doppelhaushälfte                    in Dortmund     und     mit     jenem Kaninchen,       was       natürlich nicht   alleine   bleiben   sollte,   begannen   wir   2006   eine   kleine   Zwergkaninchen- Hobbyzucht.   Mit   viel   freude   züchten   wir   die   kleinen   Wackelnasen   bis   heute. Nachdem    2007    aber    der    Familienrat    beschlossen    hatte    das    ein    Hund    in unserer   Familie   definitiv   noch   fehlte,   zog   auch   unsere   erste   Entlebucher Sennenhündin   Jule   ein.   Jule   war   eine   so   tolle   Hündin.   Natürlich   kam   auch schnell     der     wunsch     auf,     mit     ihr     zu     züchten.     Also     wurden     viele Züchterseminare besucht und schon bald stand der erste Wurf ins Haus. Recht   schnell   wurde   die   Doppelhaushälfte   natürlich   zu   klein...   2013   zogen wir   daher   nach   fast   zwei   Jahren   Sanierungsphase   auf   diesen   kleinen   Resthof nach   Kamen.   Jule   hat   diesen   Umzug   leider   nicht   mehr   erlebt,   sie   starb   viel zu früh an akutem Nierenversagen. Nach   dem   Umzug   auf   den   Resthof   hat   sich   unser   inzwischen   gemeinsames Hobby   verselbstständigt.   Schon   wenige   Jahre   später   ist   daraus   ein   kleiner Familienbetrieb    gewachsen    und    wir    haben    uns    mit    der    Tierzucht    und Tierpension selbstständig gemacht.
-Leonie-       macht       ebenfalls       eine       Ausbildung       zur       generalisierten Pflegefachkraft.   Als   Kücken   der   Familie   ist   Sie   aktuell   aber   eher   selten   auf dem   Hof   anzutreffen.   Trotzdem   packt   auch   Sie   zwischendurch   gern   mal   mit an. Der   einzige   Mann   im   Haus   -Thomas-   ist   auch   gleich   der   wichtigste   Mann auf   dem   Hof.   Er   arbeitete   zuletzt   in   einem   großen   Wohn-   und   Geschäftshaus in   Dortmund   und   hat   uns   als   unglaublich   geschickter   Hobbyhandwerker viele   Jahre   lang   alles   gebaut   und   geschraubt,   was   wir   wollten.   Ihm   ist   es   zu verdanken, das wir uns alle hier auf dem Hof rundum wohl fühlen.  Leider   ist   er   im   Jahr   2017   schwer   erkrankt   und   fällt   daher   weitestgehend aus... Zusammen konnten wir uns neben unserer Hunde- und Kaninchenzucht den großen Traum von einer kleinen, exklusiven Tierpension erfüllen. Nicht Quantität sondern Qualität ist in unserer Betreuung oberstes Ziel. Daher nehmen wir nur ganz wenige Tiere auf, denen wir dann aber ein maximum an Komfort bieten.  
Unsere   drei   Töchter   sind   uns   dabei   zu   wichtigen   Stützpfeilern   geworden.   - Lana-    ist   exanimierte   Altenpflegerin   und   lebt   mit   ihrer   kleinen   Tochter   - Pauline-   und   ihren   beiden   Hunden   -   Bernerbärchen   Emma   und   Entlielady Nika-   in   einer   eigenen   Wohnung   auf   dem   Hof.   Sie   züchtet   unter   ihrem eigenen Zwingernamen “vom Landeckshof”. -Kyra-     befindet    sich    aktuell    noch    in    der   Ausbildung    zur    generalisierten Pflegefachkraft   und   ist   ebenfalls   Mama   einer   kleinen   Tochter   -Ida-.   Auch   die Zwei besuchen uns oft hier auf dem Hof und packen gerne mit an.